Sie befinden sich hier:Startseite Pressecenter Pressemeldungen Streitvermeidung in Bauprojekten: Weltkongress tagt in Berlin

Streitvermeidung in Bauprojekten: Weltkongress tagt in Berlin

Berlin, den 25. April 2019|Internationale Dispute Resolution Board Foundation DRBF hält Jahreskongress 2019 mit Unterstützung des Verbandes Beratender Ingenieure in Deutschland ab.

Der VBI unterstützt den Weltkongress der Dispute Resolution Board Foundation (DRBF), der vom 22.–24. Mai 2019 im Berliner Hotel InterContinental stattfinden wird.

Bei vielen Bauprojekten – seien es internationale Großprojekte oder regionale Maßnahmen – kosten Konflikte, die zum Rechtsstreit eskalieren, massiv Zeit und Geld und gefährden so den Projekterfolg. Die DRBF wurde 1996 in den USA mit dem Ziel gegründet, den baubegleitenden Einsatz sogenannter Dispute Resolution Boards zur Vermeidung, Schlichtung und zeitnahen Entscheidung von Konflikten auf Großbaustellen weltweit zu fördern. Die DRBF vereinigt Mitglieder aller fünf Kontinente und ist die führende nichtstaatliche Vereinigung für das Thema Streitschlichtung im weltweiten Baugeschehen.

Der Verband Beratender Ingenieure VBI hält auf seiner Webseite eine Liste erfahrener deutschsprachiger „Dispute Adjudicators“ bereit. Diese Experten werden in Streitbeilegungsverfahren eingesetzt, wie sie in den Vertragsmustern des internationalen Ingenieur-Dachverbands FIDIC vorgesehen sind. Die renommierten FIDIC-Vertragsmuster finden auch bei Projekten internationaler Finanzierungsinstitute wie der Weltbank Anwendung. Alle Adjudikatoren der VBI-Liste sind nach FIDIC-Kriterien geprüft und für den Einsatz in internationalen Projekten geeignet.

Der DRBF-Weltkongress bringt führende Streitschlichter im weltweiten Baugeschehen nach Berlin und bietet damit allen interessierten Teilnehmern Gelegenheit, ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet weiterzuentwickeln, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Ihre Ansprechpartnerin
Ines Bronowski
Chefredakteurin Magazin Ingenium
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 260 62-230