Aktuelles Neue Wettbewerbsrunde gestartet – Wer gewinnt den Deutschen Brückenbaupreis 2020?

Die neue Wettbewerbsrunde hat begonnen – VBI und Bundesingenieurkammer haben zum achten Mal den Deutschen Brückenbaupreis ausgelobt. Der Wettbewerb zur Würdigung herausragender Ingenieurleistungen gilt den besten Brücken, die in den vergangenen Jahren in Deutschland gebaut wurden. Ausgezeichnet werden rundum  gelungene Ingenieurbauwerke und die für Entwurf und Realisierung maßgeblich verantwortlichen Ingenieurinnen und Ingenieure.

Vergeben wird der Preis erneut in den beiden Kategorien „Straßen- und Eisenbahnbrücken“ sowie „Fuß- und Radwegbrücken“. Einsendeschluss zur aktuellen Wettbewerbsrunde ist am 14. September 2019.

Bis dahin können Brücken zum Wettbewerb vorgeschlagen werden, deren Fertigstellung, Umbau oder Instandsetzung zwischen dem 1. September 2015 und dem 1. September 2019 abgeschlossen worden ist. Die Bewertung der eingereichten Arbeiten übernimmt eine aus sieben anerkannten Brückenbauingenieuren bestehende Jury. Sie zeichnet die Bauwerke sowie die Ingenieure aus, die an verantwortlicher Stelle wesentlichen Anteil an Planung und Realisierung der ausgezeichneten Brücke hatten.

Die feierliche Verleihung des „Deutschen Brückenbaupreises 2020“ findet am 9. März 2020 statt, am Vorabend des 30. Dresdner Brückenbausymposiums. Zum Brückenbausymposium 2019 am 12. März, in dessen Rahmen die Auslobung der neuen Preisrunde stattfand, hatten sich mehr als 1.400 Teilnehmer angemeldet - ein neuer besucherrekord. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Auslobungsunterlagen finden Sie auf der Website zum Deutschen Brückenbaupreis.

VBI-Mitglied werden

Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von allen Vorteilen einer Mitgliedschaft.

Zur Anmeldung

Kontakt Bundesgeschäftsstelle

Verband Beratender Ingenieure VBI
Budapester Straße 31
10787 Berlin
Telefon: 030 / 260 62 0
Fax: 030 / 260 62 100
vbi@vbi.de