Leistungsphasen nach GIS-Basissystemen

Mit dem AHO-Heft Nr.10 "GIS-Dienstleistungen" liegt erstmals ein systematisches Leistungsbild für das Arbeitsgebiet GIS vor. Die VBI-Fachgruppe GIS und Vermessung hat maßgeblich zu seiner Entstehung beigetragen. Unter Leitung von VBI-Fachgruppenleiter Dr.-Ing. Franz Zior und Mitwirkung weiterer FG-Mitglieder hat die AHO-Fachkommission "Geoinformationssysteme" im Oktober 2017 den Teil A "Leistungsphasen nach GIS-Basissystemen" vorgelegt. mehr ›

VBI-Broschüre zum neuen Planungsvertragsrecht

Rechtzeitig zum Inkrafttreten des neuen Planungsvertragsrechts am 1. Januar 2018 ist in der VBI-Schriftenreihe eine neue Broschüre erschienen, die Ingenieure und Architekten dabei unterstützen will, das neue Vertragsrecht in der Planerpraxis anzuwenden. Die Broschüre enthält den Text der neuen gesetzlichen Regelungen der §§ 650p ff. BGB und dazu entsprechende Erläuterungen am praktischen Beispiel aus der Feder von VBI-Justiziarin Sabine von Berchem. Darüber hinaus werden auch die Paragrafen aus dem Bauvertragsrecht betrachtet, die für den Planungsvertrag entsprechend anzuwenden sind. mehr ›

ingenieur-talente.de begeistert für den Beruf

Mit der Webseite Ingenieur-Talente weckt der VBI Interesse für den Ingenieurberuf. In kurzen Filmen stellen junge Ingenieure ihre ganz persönliche Motivation für den Beruf vor und gewähren Einblicke in ihren Berufsalltag. Kurze Spots widmen sich sechs Attributen, die für den Beruf stehen. Die Seite richtet sich an Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach dem passenden Studium. mehr ›

Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen veröffentlicht

Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) ist am 31. August 2017 erschienen und kann auf der Seite des DIBt heruntergeladen werden.Wie berichtet, hat es im Vorfeld eine kontroverse Debatte gegeben, in der sich der VBI in Übereinstimmung mit weiteren Verbänden der Branche klar gegen die Muster-Verwaltungsvorschrift in der jetzt veröffentlichten Form positioniert hat. mehr ›

Budgetvorgaben in Ingenieurverträgen

Zunehmend fordern öffentliche Auftraggeber bei Vergabe von Planungsleistungen schon im Ingenieurvertrag die Vereinbarung einer verbindlichen Kostenobergrenze. Zu Budgetvorgaben in Ingenieur- und Architektenverträgen hat Rechtsanwalt Florian Diestelmann einen Fachbeitrag verfasst. Der Autor behandelt die Risiken, die bei Abschluss vertraglich vereinbarter Kostenobergrenzen entstehen und gibt Hinweise für die Verhandlungsstrategie. Der VBI informiert in dem Merkblatt Baukostengarantie seine Mitglieder über unterschiedliche Begrifflichkeiten und rechtliche Folgen. mehr ›

Ingenieurtalente - Filmpremiere in Dresden

Mit einer Filmpremiere hat sich der VBI-Ausschuss Konstruktiver Ingenieurbau am 14. März am 27. Dresdner Brückenbausymposiums beteiligt. Andreas Keil, Schlaich Bergermann und Partner, präsentierte den rund 1.400 Symposiumsteilnehmern aus Ingenieurbüros, Bauwirtschaft, Forschung und Verwaltung drei kurze Videoclips, in denen junge Ingenieure Einblicke in ihre Arbeitswelt geben. Mit den Videoclips ging zugleich die vom VBI-Ausschuss Konstruktiver Ingenieurbau initiierte Website "Ingenieur-Talente" online. mehr ›

Honorare für Sachverständige - VBI-Informationsblatt

Die VBI-Fachgruppe der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen hat ein informatives Faltblatt herausgegeben, das als Argumentationshilfe im Gespräch mit Auftraggebern dienen soll. Das vierseitige Blatt im DIN A4-Format kann hier heruntergeladen werden und ist über die VBI-Geschäftsstelle zu beziehen: vbi@vbi.de Tel.: 03026062-0.  mehr ›

VBI-Mitglied werden

Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von allen Vorteilen einer Mitgliedschaft.

Zur Anmeldung

Kontakt Bundesgeschäftsstelle

Verband Beratender Ingenieure VBI
Budapester Straße 31
10787 Berlin
Telefon: 030 / 260 62 0
Fax: 030 / 260 62 100
vbi@vbi.de