Gunther Adler bleibt im Amt. Auch VBI hatte die angekündigte Abberufung kritisiert

Der Verband Beratender Ingenieure begrüßt, dass die Abberufung von Gunther Adler als Staatssekretär vom Tisch ist. VBI-Präsident Jörg Thiele hatte sich in einem Brief an den Bundesinneminister gewandt. Thiele kritisiert darin die nun revidierte Personalentscheidung scharf: „Gunther Adler bringt als ausgewiesener Experte in der Baupolitik die Fachkenntnis mit, die das neu zugeschnittene Bundesministerium notwendig braucht, um seinen Aufgaben in diesem wichtigen Politikfeld gerecht zu werden. Seine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand ist deshalb ein fataler Schritt, schreibt der VBI-Präsident. mehr ›

Generationswechsel an der VBI-Spitze: Präsident und Vorstand neu gewählt

Jörg Thiele, Vorsitzender der Geschäftsführung der Iproplan Planungsgesellschaft mbH Chemnitz, wurde am 12. September in Berlin zum neuen Präsidenten des Verbandes Beratender Ingenieure VBI gewählt. Der Diplom-Bauingenieur tritt damit die Nachfolge von Dr.-Ing. Volker Cornelius an, der nach 15 Jahren im Amt nicht wieder kandidiert hatte. Jörg Thiele war vor seiner Wahl zum VBI-Präsidenten bereits seit 2009 Vizepräsident. Er vertritt den VBI als Vorstandsmitglied im Bundesverband der Deutschen Industrie BDI, gehört dem Wirtschaftsbeirat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ und dem Fachbeirat Außenwirtschaft der Germany Trade & Invest gtai an. mehr ›

FIDIC-Weltkongress online erleben

Die internationale FIDIC Infrastruktur-Konferenz in Berlin ist am 11. September zu Ende gegangen. DieTeilnehmer aus aller Welt resümierten, inhaltlich wie organisatorisch eine der besten FIDIC-Konferenzen erlebt zu haben. Sowohl die thematischen Sessions als auch die begleitenden Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen und bewertet. FIDIC-Präsident Alain Bentéjac und Dr. Nelson Ogunshakin, der Enrico Vink als FIDICs Hauptgeschäftsführer abgelöst hat, bedankten sich beim gastgebenden Mitgliedsverband VBI und dem Europäischen Verband EFCA für die gelungene Zusammenarbeit und Unterstützung. mehr ›

Branchenumfrage Wirtschaftliche Lage – Ergebnisse liegen vor

Die Ergebnisse der aktuellen „Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten – Index 2017“ liegen vor. Die wirtschaftliche Situation ist nach wie vor gut. Das belegen die Auftragsbestände und nach wie vor stabile Umsatzrenditen. Allerdings beteiligten sich in diesem Jahr nur 692 Büros, in der Mehrzahl mit fast 80 % Ingenieurunternehmen, an der gemeinsamen Umfrage von VBI, Bundesingenieurkammer und AHO, die erneut vom Bundesinstitut der Freien Berufe in Nürnberg ausgewertet wurde. mehr ›

VBI und INGBW verliehen Fritz-Leonhardt-Preis

Der Schweizer Bauingenieur Jürg Conzett ist am 7. Juli für sein Lebenswerk mit dem Fritz-Leonhardt-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle drei Jahre von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg (INGBW) mit Unterstützung des VBI vergeben. Bekanntheit erlangte Conzett vor allem mit seinen raffinierten Brücken, die sich harmonisch in Natur und Landschaft einfügen. „Heute küren wir einen Preisträger, der begeistern kann, der sichtbar macht, was exzellente Planung ist“, betonte VBI-Präsident Dr.-Ing. Volker Cornelius. mehr ›

Brückenbaupreis 2018 - Bleichinselbrücke Heilbronn und Schaukelbrücke Weimar sind die Sieger

Die Bleichinselbrücke über den Neckar in Heilbronn und die instand gesetzte historische Schaukelbrücke in Weimar sind die Gewinner des am 12. März in Dresden vergebenen Deutschen Brückenbaupreises 2018. Für die dabei erbrachten großartigen Ingenieurleistungen erhielten Andreas Keil, sbp schlaich bergermann partner, Stuttgart (Bleichinselbrücke), und Johann Philipp Jung, Klassikstiftung Weimar, sowie Oliver Hahn vom Weimarer Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung (Schaukelbrücke) die begehrte Preisskulptur. mehr ›

Ausbildungsqualität sichern: Verbände nehmen Stellung zum Musteringenieurgesetz

Für die Anforderungen zum Führen der Berufsbezeichnung „Ingenieur“ hat ein Arbeitskreis der Wirtschaftsministerkonferenz einen ersten Entwurf vorgelegt, der auf die Kritik der Ingenieurverbände stößt. Der Verband Beratender Ingenieure hat gemeinsam mit der Bundesingenieurkammer und dem BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure Stellung genommen. Die Ingenieurorganisationen wenden sich entschieden gegen eine Absenkung des Ausbildungsniveaus für die Berufsbezeichnung Ingenieur. mehr ›

Leistungsphasen nach GIS-Basissystemen

Mit dem AHO-Heft Nr.10 "GIS-Dienstleistungen" liegt erstmals ein systematisches Leistungsbild für das Arbeitsgebiet GIS vor. Die VBI-Fachgruppe GIS und Vermessung hat maßgeblich zu seiner Entstehung beigetragen. Unter Leitung von VBI-Fachgruppenleiter Dr.-Ing. Franz Zior und Mitwirkung weiterer FG-Mitglieder hat die AHO-Fachkommission "Geoinformationssysteme" im Oktober 2017 den Teil A "Leistungsphasen nach GIS-Basissystemen" vorgelegt. mehr ›

VBI-Broschüre zum neuen Planungsvertragsrecht

Rechtzeitig zum Inkrafttreten des neuen Planungsvertragsrechts am 1. Januar 2018 ist in der VBI-Schriftenreihe eine neue Broschüre erschienen, die Ingenieure und Architekten dabei unterstützen will, das neue Vertragsrecht in der Planerpraxis anzuwenden. Die Broschüre enthält den Text der neuen gesetzlichen Regelungen der §§ 650p ff. BGB und dazu entsprechende Erläuterungen am praktischen Beispiel aus der Feder von VBI-Justiziarin Sabine von Berchem. Darüber hinaus werden auch die Paragrafen aus dem Bauvertragsrecht betrachtet, die für den Planungsvertrag entsprechend anzuwenden sind. mehr ›

ingenieur-talente.de begeistert für den Beruf

Mit der Webseite Ingenieur-Talente weckt der VBI Interesse für den Ingenieurberuf. In kurzen Filmen stellen junge Ingenieure ihre ganz persönliche Motivation für den Beruf vor und gewähren Einblicke in ihren Berufsalltag. Kurze Spots widmen sich sechs Attributen, die für den Beruf stehen. Die Seite richtet sich an Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach dem passenden Studium. mehr ›

VBI-Mitglied werden

Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von allen Vorteilen einer Mitgliedschaft.

Zur Anmeldung

Kontakt Bundesgeschäftsstelle

Verband Beratender Ingenieure VBI
Budapester Straße 31
10787 Berlin
Telefon: 030 / 260 62 0
Fax: 030 / 260 62 100
vbi@vbi.de