Konstruktiver IngenieurbauKeine Zivilisation ohne Ingenieure

Mit rund 1500 Mitgliedern ist die Fachgruppe Konstruktiver Ingenieurbau die größte Fachgruppe im VBI. Das ist kein Zufall, denn der Entwurf und die Konstruktion von Bauwerken ist eine Kerndisziplin des Bauwesens. Infrastrukturprojekte wie Verkehrswege, Brücken, Hafen- und Werftanlagen werden von Konstruktiven Ingenieuren ganzheitlich geplant. Sie entwerfen und berechnen unter anderem Schleusen, Sperrwerke, Wasserkraftanlagen und Leitungsnetze und schaffen so die Grundlagen für eine zivilisierte, sichere und lebenswerte Umwelt.

Kein Bauwerk ohne Tragwerk

In der Öffentlichkeit wird kaum wahrgenommen, dass hinter dem beeindruckenden Erscheinungsbild unserer Städte mit ihren herausragenden Wahrzeichen auch große ingenieurtechnische Leistungen stehen. Erst durch die Arbeit der Ingenieure können die Entwürfe von Architekten, Städte- oder Verkehrsplanern so umgesetzt werden, dass die Bauwerke dem berechtigten Sicherheitsbedürfnis der Öffentlichkeit und der erforderlichen Gebrauchstauglichkeit gerecht werden.

Keine Nachhaltigkeit ohne Ingenieurplanung

Immer höhere Anforderungen werden an die geplanten Bauwerke gestellt, die den veränderten Umwelt- und Nutzungsbedingungen Rechnung tragen müssen. So liegt es nicht zuletzt an den Bauingenieuren, den sparsamen Umgang mit den Energie- und Materialressourcen durchzusetzen und die Vorgaben und Anforderungen in wirtschaftliche, stand- und zukunftssichere Bauwerke umzusetzen.

Foto: VBI
VBI-Mitglied werden

Bewerben Sie sich jetzt und profitieren Sie von allen Vorteilen einer Mitgliedschaft.

Zur Anmeldung

Initiative zu Normung

Praxisinitiative Normung und PraxisRegelnBau

Fachgruppe und Ausschuss Konstruktiver Ingenieurbau haben auf Anregung zahlreicher Kollegen die Praxisinitiative Normung ins Leben gerufen, unter deren Dach die VBI-Mitarbeiter  Dr.-Ing. Ines Prokop und Dipl.-Ing. Christian Klein die Interessen der planenden und beratenden Ingenieure an praxistauglichen Bemessungsnormen für den konstruktiven Ingenieurbau vertreten. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Betreuung der Eurocodes 0 und 1.
Der VBI ist außerdem Gründungsmitglied des 2011 gegründeten Vereins PraxisRegelnBau e.V. , der als verbändeübergreifende Organisation die deutschen Interessen der am Bau Beteiligten bündeln und deren Position in  der europäischen Normungsorganisation CEN stärken soll. 

Ihre Ansprechpartner

Leiter der Fachgruppe:

Dipl.-Ing. Martin Grassl
Ingenieurbüro Grassl GmbH
Hohler Weg 4
20459 Hamburg
Telefon: 040 - 370930
Telefax: 040 - 363616
E-Mail: martingrassl@grassl-ing.de

Stellvertretender Leiter:

Dr.-Ing. Peter Warnecke
ASSMANN Beraten + Planen GmbH
Nordstraße 23
38106 Braunschweig
Telefon: 0531 - 3901-231
Telefax: 0531 - 3901-110
E-Mail: p.warnecke@assmann.info

Ansprechpartnerin in der Bundesgeschäftsstelle:

Dr.-Ing. Ines Prokop
Budapester Straße 31
10787 Berlin
Telefon: 030 - 26062-280
Telefax: 030 - 26062-100
E-Mail: prokop@vbi.de

Kontakt Bundesgeschäftsstelle

Verband Beratender Ingenieure VBI
Budapester Straße 31
10787 Berlin
Telefon: 030 / 260 62 0
Fax: 030 / 260 62 100
vbi@vbi.de